Auswahlprozess für Auszubildende und dual Studierende

Landesbehörde

Wir betreuen bereits seit mehreren Jahren den umfassenden Auswahlprozess für Auszubildende und dual Studierende einer Landesbehörde. Hiermit möchten wir Ihnen einen Einblick in unser Vorgehen geben.

Das Anliegen unseres Kunden

Unser Kunde, eine Landesbehörde, legt im Rahmen der Auswahl ihrer Nachwuchskräfte großen Wert auf einen rechtssicheren und standardisierten Verfahrensablauf. Gleichzeitig soll die Auswahl attraktiv und mit Hilfe moderner technischer Möglichkeiten gestaltet werden, um möglichst viele Bewerber*innen anzusprechen. Des Weiteren soll die Attraktivität des Auswahlprozesses dadurch gesteigert werden, dass jedem Bewerber / jeder Bewerberin die Möglichkeit eines konstruktiven Feedbacks angeboten werden soll. Innerhalb des Auswahlprozesses soll ermittelt werden, ob die Bewerber*innen über grundlegende Kompetenzen verfügen, die einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss oder ein erfolgreiches duales Studium begünstigen.


Das Projekt

In einem gemeinsamen Kick-Off wurden zunächst die zentralen Rahmenparameter des Projekts festgelegt. Nach der Prüfung der formalen Kriterien gilt das Bestehen eines umfassenden Online-Tests als Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme am Assessment Center. Um aufgrund des hohen Bedarfs an zu besetzenden Zielpositionen möglichst viele Bewerber*innen anzusprechen, wurde der Online-Test in der Variante Home-Test eingesetzt. Dies machte es möglich, dass der Test ortsunabhängig in einem vorgegeben Zeitfenster bearbeitet werden konnte. Mit Hilfe unseres Einladungsmanagementsystems konnten mehrere hundert Testteilnehmer*innen simultan zum Online-Test eingeladen werden. Gleichzeitig wurden Personal-, Reise- und Raumkosten eingespart, die bei Präsenzveranstaltungen (z.B. moderierte Paper-pencil-Testungen) notwendig gewesen wären. Während mit dem Online-Test basale kognitive Fähigkeiten sowie berufsbezogenes Vorwissen geprüft wurden, lag der diagnostische Fokus des Assessment Centers auf der Diagnostik von sozialen Fähigkeiten (z.B. Kommunikationskompetenz) und der Berufsmotivation.

Um neue Verfahrensbeobachter*innen mit dem Assessment Center vertraut zu machen, erhielten diejenigen Personen vorab ein ganztägiges Beobachtungstraining. Neben den Inhalten des Assessment Centers wurden unter anderem auch mögliche Beobachtungsverzerrungen thematisiert sowie die Wahrnehmung trainiert.

An einem halbtägigen Assessment Center nehmen ca. 4 Bewerber*innen teil, also ca. 8 Bewerber*innen pro Tag. Um die Plausibilität des Online-Tests gegenzuprüfen, wird zunächst ein Re-Test bearbeitet. Des Weiteren werden beispielsweise strukturierte Interviews geführt und Verhaltensbeobachtungen anschließend kompetenzbasiert bewertet. Mit Hilfe einer EDV-Maske werden die erhobenen Daten digital erfasst und automatisiert ausgewertet. Um allen Bewerber*innen ein Feedback zu ermöglichen, wurde eine Feedbackhotline eingerichtet. Über diese können sich interessierte Bewerber*innen proaktiv melden, um eine qualitative Rückmeldung zum Online-Test wie zum Assessment Center zu erhalten.

Um unserem Kunden möglichst viel Transparenz zu ermöglichen, wurde unser webbasiertes Kundenportal weiterentwickelt, indem beispielsweise verschiedene Status der Bewerber*innen eingesehen werden können (z.B. befindet sich Bewerber X gerade im Online-Test; ist der Online-Test bereits abgeschlossen). Über das Portal sind des Weiteren alle Verfahrensergebnisse (Online-Test wie Assessment Center) zentral abrufbar und können über gängige Schnittstellen in das eigene Bewerbermanagementsystem überführt werden.


Fazit

Die Anzahl an Bewerber*innen konnte durch den Einsatz der Home-Test-Variante gesteigert werden. Der umfassende Online-Test garantierte eine eindeutige Differenzierung der Bewerbergruppe zur notwendigen Vorauswahl. Die Assessment Center wurden durch die Begleitung unserer Berater*innen als gut strukturiert wahrgenommen. Zudem wurde die angenehme Atmosphäre geschätzt. Die digitale Begleitung des Auswahlprozesses über beide Selektionsstufen ermöglichte eine durchgehende Einsicht in die zu verschiedenen Zeitpunkten eingehenden Verfahrensergebnisse und letztlich eine fundierte Auswahlentscheidung.

Lassen Sie uns reden!

Haben Sie Fragen oder Interesse an unseren Testverfahren?