Häufig gestellte Fragen zum elektronischen Testverfahren:

 

Der Name auf meiner Einladung oder in meinem Test stimmt nicht. Was soll ich tun?

Falls Sie eine Einladung oder einen Testlink bekommen haben, der nicht auf Ihren Namen lautet, bearbeiten Sie den Test bitte NICHT und wenden sich an support@ki-test.com

 

Ich habe mich beworben, wurde aber nicht zum elektronischen Test eingeladen. Was soll ich tun?

Falls Sie sich bei einer Behörde oder einem unternehmen beworben haben, das mit unseren Testverfahren arbeitet und bisher keine Einladung zum Test erhalten haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner bei der betreffenden Behörde bzw. dem Unternehmen.

 

Der Link aus der Einladungsmail funktioniert nicht, der Test startet nicht, woran kann das liegen?

Wenn der Testlink aus Ihrer Einladungsmail den Test nicht ordnungsgemäß startet, wenden Sie sich bitte an support@ki-test.com

 

Der Test bricht während der Bearbeitung ab, was soll ich tun?

Wenn der Test während der Bearbeitung „abstürzt“ und eine weitere Bearbeitung nicht möglich ist, schließen Sie zunächst das Browserfenster. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung stabil ist und starten dann den Test mit dem Link aus Ihrer Einladungsmail erneut. Ihre bisherigen Eingaben sind gespeichert und die Stoppuhr ist angehalten, der Test startet automatisch an der Stelle, an der die Verbindung zu Ihrem Computer unterbrochen wurde!

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie einen gängigen und aktuellen Browser verwenden (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome o.ä.), schließen Sie alle im Hintergrund laufenden Programme und verwenden Sie zur Navigation im Test NICHT die Navigationstasten des Browsers. Sollten sich Testabstürze trotz dieses Vorgehens wiederholen, wenden Sie sich bitte an support@ki-test.com

 

 

Häufig gestellte Fragen zu Inhalten der Testverfahren:

Ich habe nicht alle Aufgaben in der Vorgabezeit bearbeiten können. Ist das schlimm?

Nein, das ist sogar Absicht! Ein psychometrischer Test ist keine Klassenarbeit oder Klausur, bei der Sie alle Fragen in der vorgegebenen Zeit richtig beantworten können.

Wenn Sie in unseren Tests alle Fragen in der vorgegebenen Zeit richtig beantworten könnten, wüssten wir nicht, was Sie sonst noch alles können und wissen, und das wäre natürlich sehr schade 😉. Aus diesem Grund können selbst die leistungsfähigsten Personen nicht alle Aufgaben (korrekt) erledigen. Es ist möglich und völlig normal, ein gutes oder sogar sehr gutes Ergebnis zu erzielen, ohne alle Aufgaben bearbeitet zu haben!

 

Was wird in Ihren Tests eigentlich genau getestet?

Die KI.TEST GmbH bietet sehr viele unterschiedliche Testverfahren an, die je nach Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden – also den Behörden oder Unternehmen, bei denen Sie sich beworben haben – zusammengestellt werden. Einzelheiten zu Ihrem Test entnehmen Sie bitte der Teilnahmevereinbarung, die Ihnen mit Ihrer Einladung zum Test zugegangen ist.

Meist sind die Tests eine Kombination aus kognitiven Leistungstestteilen („Intelligenztest“), Testteilen zum Allgemein- oder Fachwissen mit dem jeweiligen Berufsbezug (z.B. Politisches Interesse bei Verwaltungsberufen oder auch technische Vorbildung bei technischen Berufsbildern) und ggf. Persönlichkeitstestverfahren.

Alle Tests sind von einem mehrköpfigen Team aus Entwicklerinnen und Entwicklern mit psychologisch-wissenschaftlicher Expertise entwickelt und entsprechen dem neuesten wissenschaftlichen Stand der psychologischen Forschung und den Vorschlägen der DIN 33430.

Unser Bestreben ist es, allen Bewerberinnen und Bewerbern einen fairen und sicheren Test anzubieten.